Kandidatenbrief Dominique Hill

3 Feb

Werte Parteifreunde

Bald ist es soweit! Der Landesparteitag steht vor der Tür und wir dürfen uns auf die Wahl eines neuen Landesvorstands freuen. In diesem Zusammenhang möchte ich mich Euch gern vorstellen.

Mein Name ist Dominique Hill und ich bin als Beisitzer im Vorstand des Bezirkes Lichtenberg tätig. In diesem Amt habe ich bereits mehrfach meine Motivation und meine Bereitschaft, meine Energie auf den Verband zu konzentrieren, unter Beweis stellen dürfen. Ob als Vorstandsmitglied, Wahlkampfmanager oder als Leiter des Organisationsteams kann ich auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Einführung eines Projektmanagement- systems, der Aufbau und die Steuerung unseres Organisationsteams und der Beginn einer neuen Tradition von gemeinsamen Stammtischen im Osten, sind meine größeren Milestones, abgesehen vom Wahlkampf.

Meine politische Arbeit teilt sich in 3 Teile: Die eben beschriebene, bezirksinterne Prozessoptimierung, programmatisches Arbeiten wie mit meinem Projekt „Digitale Sicherheit für kritische Infrastruktur“ in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Naumann-Stiftung und thematisches Arbeiten, wo ich mich auf Jugendpolitik mit einem speziellen Fokus auf Kinder und Jugendliche aus sozial-kritischen Milieus konzentriere.

Wie man hier schon herauslesen kann, sind dies sehr zeitintensive Bemühungen, die daher erschwert werden, dass es wenige Sammelstellen an Informationen und Know-How aus den Bezirken auf Landesebene gibt. Ich würde mir wünschen, wir könnten als Ehrenamtler auf die Erfahrungen und die Errungenschaften der Parteifreunde zurückgreifen, um schnellstmöglich arbeiten zu können und nicht einen Großteil der Zeit damit zu verbringen, das Rad neu zu entdecken oder Informationen zu beschaffen.

Wir alle sind in der glücklichen Situation, eine Menge neuer Mitglieder begrüßen zu dürfen. Doch zeigt dies, wie viel Arbeit es sein kann, mit Informationen und Wissen ihrer Motivation gerecht zu werden. Ein einheitliches System und Materialien würden Bezirke oder auch Ortsverbände, die wenige Mitglieder haben, deutlich unterstützen.

Ich würde mich gern diesen Herausforderungen als Beisitzer im Landesvorstand stellen, nicht als Kandidat aus dem Osten, sondern als Bewerber mit einem Ziel und einer Aufgabe für die nächsten 2 Jahre. Jugendpolitik, Prozessoptimierung und eine barrierefreie Integration von Neumitgliedern, das sind die Themen, die mich bewegen.

Über eine Einladung freue ich mich sehr und vor allem auf spannende Diskussionen. Mit freundlichen Grüßen
Dominique Hill